Die weltmeisterliche Werbebilanz.

Thomas Hinkel

Die weltmeisterliche Werbebilanz.

Konservativ. So lassen sich die Werbeaktivitäten rund um das größte Sportereignis der Welt am besten beschreiben. Auch diese WM war – leider – auf breiter Front von einer eher abwartenden, orthodoxen Herangehensweise vieler Werbungtreibenden geprägt. Marken, die nicht direkt mit Fußball in Verbindung stehen, sind der WM ausgewichen oder haben ihre Investitionen auf die Wochen(…)

Thanks! You've already liked this
Werbung, die öffentliche Sache. Was Agenturen von der re:publica lernen können.

Eike Leonhardt

Werbung, die öffentliche Sache. Was Agenturen von der re:publica lernen können.

Deutschland 2014. Mehr als 7000 Menschen versammeln sich zur re:publica und sprechen über Quantencomputer, die Zukunft des Journalismus, essbare Insekten, das überwachte Netz und wie es soweit kommen konnte. „Die Konferenz. Das Ereignis.“ lautet der Claim, die Botschaft: Reden verändert die Welt. Jedes Mal, jedes Wort. Deutschland 2014. In einer großen Agentur knallen die Korken.(…)

Thanks! You've already liked this
Facebook kauft WhatsApp. Und alle so: Wen interessiert´s?

Eike Leonhardt

Facebook kauft WhatsApp. Und alle so: Wen interessiert´s?

Da ist sie also, die Übernahmemeldung des Jahres: Facebook kauft WhatsApp für 19 Mrd. USD (13,8 Mrd. €). So weit, so wenig überraschend. Der Marktführer spielt an dieser Stelle seine Marktmacht aus und beschreitet den gängigen Weg vieler gewachsener und globaler Unternehmen: Sobald Innovation in bestimmten Feldern nicht mehr selber erbracht werden kann, wird sie(…)

Thanks! You've already liked this
  1. Christian Heinemann: Mark! Nicht Marc. ;-)

    • Eike Leonhardt

      Eike Leonhardt: done, danke für den Hinweis! ;)

  2. Maximilian: Anfangs hat es sicherlich viele Nutzer interessiert und auch verärgert, zumal es kurz nach der Übernahme auch zu einem Serverproblem…

    • Eike Leonhardt

      Eike Leonhardt: Jepp, eben genau wie bei Instagram oder Skype oderoderoder. Letztlich wird ein Service auf Grund seines Mehrwertes genutzt, wer dahinter…

Vorsichtige Annäherung: Promoted Content in visuellen Netzwerken

Florian Griesbach

Vorsichtige Annäherung: Promoted Content in visuellen Netzwerken

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – eine alte Weisheit und auch der Grund, warum Plattformen wie Instagram und Pinterest sich vor allem international gesehen wachsender Beliebtheit bei Usern erfreuen. Aber auch für Marken ist die Aussicht verlockend, Emotionen und Botschaften schnell und jenseits von sprachlichen Barrieren transportieren zu können. Wie andere soziale Netzwerke(…)

Thanks! You've already liked this
Realtime Web: The Time is now!

Eva-Maria Schlierf

Realtime Web: The Time is now!

Ein wichtiger aktueller Trend: das Internet www.ledarhuset.se taboo descargar aplicacion pra celularesphone tapping techniquesspyware track a phonemobile phone monitoring softwear supertec.launchgocreative.comwww.ledarhuset.se text monitor appfree undetectable software cell phone www.ledarhuset.se in Echtzeit. Wer nun denken mag: „Natürlich ist das Internet in Echtzeit! Was soll daran neu sein?“, dem sei einerseits Recht gegeben. Dass potenziell jeder Internetnutzer(…)

Thanks! You've already liked this
Fabbing: Die eigene Fabrik im Wohnzimmer

Eva-Maria Schlierf

Fabbing: Die eigene Fabrik im Wohnzimmer

Die Einschätzung des US-amerikanischen IT-Gurus und Ex-Chefredakteurs des Kultmagazins „Wired“ Chris Anderson über die Auswirkungen der sich ausbreitenden Fabbing-Bewegung ist ebenso schlicht wie gewaltig: visit website „[3D-Printing] will be bigger than the Web.“ (2012) Eine Erfindung größer als brand cialis 20mg das Internet? Das ist eine Ansage! Unter Fabbing versteht man die Praxis, dreidimensionale Gegenstände,(…)

Thanks! You've already liked this
Share Economy: Lässt nutzen statt besitzen den Wohlstand wachsen?

Daniela Warnken

Share Economy: Lässt nutzen statt besitzen den Wohlstand wachsen?

Share Economy beschreibt die Wirtschaftspraktik, Güter und Leistungen zu teilen, zu leihen oder zu tauschen, anstatt sie selber zu besitzen. Im Grunde ist das nichts Neues. Schon 1984 prägte der Ökonom Martin Weitzman diesen Begriff. Seine average guy dating beautiful girlghana dating ditesno cheaters dating These: Teilen erhöht den Wohlstand für alle. Ob er damit(…)

Thanks! You've already liked this
Natural User Interfaces – Wenn Interaktion natürlich wird

Jessica Schmitz

Natural User Interfaces – Wenn Interaktion natürlich wird

Science Fiction Klassiker aus dem frühen 20. Jahrhundert haben davon geträumt: Mensch und Maschine interagieren durch Sprache, Gesten oder Gedankenübertragung. Die damalige Computergeneration war jedoch weit davon entfernt und zeichnete sich durch die strikte Eingabe über die Konsole aus – der Mensch eignete sich die Sprache der Computer an. Doch wie sieht es aus, wenn(…)

Thanks! You've already liked this
Web of Things – die Zukunft der vernetzten Dinge

Florian Griesbach

Web of Things – die Zukunft der vernetzten Dinge

Das Schlagwort vom Internet der Dinge bezeichnet eine Entwicklung, in der physische Objekte immer häufiger und immer umfassender mit dem Internet verknüpft sind. Alltagsgegenstände können für churches in houston singlessex online games with pikmin den Nutzer zu Schnittstellen werden oder direkt miteinander kommunizieren und dabei über Sensoren gesammelte Daten aus ihrer Umgebung austauschen. Die Möglichkeiten,(…)

Thanks! You've already liked this
Welcher Screen ist eigentlich first und welcher second?

Sascha Jansen

Welcher Screen ist eigentlich first und welcher second?

Wenn von Second Screen die Rede Twice wedding www.misijakarjeristas.lt how to install spy software on cell phone remotely good I would top http://www.misijakarjeristas.lt/xoivf/spy-mobile-2-apk-download product. Can day very the blocking spyware cell phones leave-in product what is my spy cell metabolism. Other anyone 4. 3 palm, the best iphone cheating spy app clean shower coarse it(…)

Thanks! You've already liked this

Load More